Get Aneignung von Diasporawebsites: Eine medienethnografische PDF

By Cigdem Bozdag

ISBN-10: 365804263X

ISBN-13: 9783658042639

ISBN-10: 3658042648

ISBN-13: 9783658042646

​Migration gehört neben der Globalisierung zu den wichtigsten Faktoren, die unsere soziale Welt, Kultur und Gesellschaft verändern. Diese Veränderungsprozesse werden wiederum von Entwicklungen des Medienwandels beeinflusst. Cigdem Bozdag untersucht am Beispiel von Webseiten der marokkanischen und türkischen Diaspora, wie sich Migrationsgemeinschaften durch die neuen Medientechnologien verändern. Ihre medienethnographische examine basiert auf qualitativen Interviews, Beobachtungen und Inhaltsanalysen. Zunächst untersucht die Autorin Fragen zur Aneignung: Wie interpretieren,benutzen und verändern Migranten diese Webseiten? Im zweiten Schritt behandelt sie die Wahrnehmung des Herkunfts- und Migrationslandes, Fragen zur faith und fiktive Geschichten um Themen der Vergemeinschaftung.​

Show description

Read Online or Download Aneignung von Diasporawebsites: Eine medienethnografische Untersuchung in der marokkanischen und türkischen Diaspora PDF

Similar german_13 books

New PDF release: Aneignung von Diasporawebsites: Eine medienethnografische

​Migration gehört neben der Globalisierung zu den wichtigsten Faktoren, die unsere soziale Welt, Kultur und Gesellschaft verändern. Diese Veränderungsprozesse werden wiederum von Entwicklungen des Medienwandels beeinflusst. Cigdem Bozdag untersucht am Beispiel von Webseiten der marokkanischen und türkischen Diaspora, wie sich Migrationsgemeinschaften durch die neuen Medientechnologien verändern.

Additional info for Aneignung von Diasporawebsites: Eine medienethnografische Untersuchung in der marokkanischen und türkischen Diaspora

Example text

Die Mediatisierungstheorie bietet einen geeigneten Rahmen, um die Beziehung zwischen dem Wandel der Diaspora und dem medialen Wandel zu verstehen, weil sie nicht von einem techno-deterministischen Wandel ausgeht, sondern auch die soziale Verortung dieser Technologien berücksichtigt. Demzufolge beschäftigt sich der nächste Abschnitt mit grundlegenden Argumenten der Mediatisierungsperspektive. Mediatisierung Mediatisierung beschäftigt sich mit Wandlungsprozessen im Bereich der Medien und Kommunikation, die auf der Mikro-, Meso-, und Makroebene stattfinden (Krotz 2007: 38).

Hnlich wie der Hybriditätsbegriff beschäftigt sich Transkulturalität auch mit kulturellen Entgrenzungsprozessen im Zeitalter der Globalisierung. Sie wird einerseits – ähnlich wie Hybridität – als eine Beschreibung der Kultur jenseits von „single cultures“ konzeptualisiert (z. B. ) und andererseits als eine methodische Perspektive, um die heutigen Hybridkulturen zu untersuchen (z. B. Hepp 2009). ). ). Anders als der Akkulturationsbegriff beinhaltet Transkulturation nicht nur die Aneignung einer neuen Kultur, sondern auch die „disculturation“, also den Verlust einer Kultur und die „neoculturation“, d.

3 Medienkommunikation und Diaspora Die Vorstellung der Diasporagemeinschaft ist heutzutage in vielerlei Hinsicht durch Medienkommunikation geprägt. Erstens spielen Medieninhalte eine wichtige Rolle bei Aushandlungsprozessen über die Diasporagemeinschaft, indem durch sie vermittelte Bilder und Diskurse die Imaginationsprozesse der Gemeinschaft prägen (Bailey et al. 2007: 3). Die Aushandlungsprozesse finden zweitens zunehmend in „mediatisierten“ (Krotz 2007) Kommunikationsräumen statt (vgl. z. B.

Download PDF sample

Aneignung von Diasporawebsites: Eine medienethnografische Untersuchung in der marokkanischen und türkischen Diaspora by Cigdem Bozdag


by Joseph
4.3

Rated 4.33 of 5 – based on 34 votes