Read e-book online Beitrag zur Lehre vom Kindesmord PDF

By Kurt Haun (auth.)

ISBN-10: 366239233X

ISBN-13: 9783662392331

ISBN-10: 3662402475

ISBN-13: 9783662402474

Show description

Read Online or Download Beitrag zur Lehre vom Kindesmord PDF

Best german_13 books

New PDF release: Aneignung von Diasporawebsites: Eine medienethnografische

​Migration gehört neben der Globalisierung zu den wichtigsten Faktoren, die unsere soziale Welt, Kultur und Gesellschaft verändern. Diese Veränderungsprozesse werden wiederum von Entwicklungen des Medienwandels beeinflusst. Cigdem Bozdag untersucht am Beispiel von Webseiten der marokkanischen und türkischen Diaspora, wie sich Migrationsgemeinschaften durch die neuen Medientechnologien verändern.

Extra resources for Beitrag zur Lehre vom Kindesmord

Sample text

273. Ebd. 37 Dies ist Simmels Konzeption von "Sociologie", von der er dem Fremden, Celestin Bougie, gegenüber behauptet: »Meine Sociologie ist ein ganz specialistisches Fach, für das es außer mir keinen Vertreter in Deutschland giebt ... 37 Denn als Soziologen kann ihn nicht interessieren, was irgendwie »modern« am sozialen Leben ist, oder inwieweit die Moderne als Epoche irgendwie auf gesellschaftlichen Kräften beruht. Seine Soziologie ist eben keine »historische Socialwissenschaft«. Und wo sich Simmel mit Phänomenen beschäftigt, die gerade wegen der subtilen Beobachtung seiner Gegenwart gerühmt werden, da geschieht dies nicht im Namen der Soziologie.

63 Eine virtuosenhafte Verfeinerung der Kunst ist der chinesischen Kultur also gar nicht abzusprechen. Sie ist nur Bestandteil einer Bürokratie, deren Amtsanwärter sich eben aus dem Kampf um Amtspfründen eine »literarische Graduierten-Konkurrenz« 18 liefern. Aus dieser Lage aber konnten keine Antriebe zu einem »rationalistischen Ehrgeiz« hervorgehen, wie er nach Weber für die Renaissance kennzeichnend war. 19 Die Konsequenzen für die ästhetische Entwicklung lassen sich -über Weber hinausgehend- am Beispiel der Landschaftsdarstellung sichtbar machen.

S. 195. Ebd. Simmel, Georg: Die Bedeutung des Geldes für das Tempo des modernen Lebens. In: Neue Deutsche Rundschau 8, 1897. S. 122. Simmel, Georg: Philosophie des Geldes. Berlin 7 1977 ( 1900). S. 480-50 I. ss Simmel führt diesen Stilpluralismus auf die ungeheure Variabilität des »modernen Menschen« einerseits zurück sowie auf die historisierenden Neigungen des vergangenen, also des 19. Jahrhunderts. Das Ergebnis ist eine Vielfalt der Sprachen: Hier nimmt Simmel nun scheinbar eine seiner gewagten Analogien vor, die Weber so scharf kritisiert, deren Berechtigung sich freilich gerade in der Diskussion um die postmoderne Architektur, bei Robert Venturi und Charles Jencks 56 bestätigt hat.

Download PDF sample

Beitrag zur Lehre vom Kindesmord by Kurt Haun (auth.)


by Jeff
4.0

Rated 4.58 of 5 – based on 24 votes